FPHS-Newsletter #8: Innovationswettbewerb für StartUps

Ausgewählte StartUps erhalten auf der FPHS2020 die Möglichkeit, ihre innovative Ideen einem breiten Publikum vorzustellen.



Innovation und Kreativität sind der Schlüssel zur Entwicklung neuer Technologien. Eine Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg und den gesellschaftlichen Wert von Erfindungen ist ihre Umsetzung in innovative Produkte und Dienstleistungen sowie ihre Etablierung auf dem Markt. Start-ups spielen in diesem Prozess eine immer wichtigere Rolle. Aufgrund ihrer agilen Strukturen, neuartigen Technologien und Geschäftsmodelle ermöglichen sie disruptive Innovationen.

Die TU Braunschweig ist sich der Bedeutung von Existenzgründungen bewusst und bietet zusammen mit ihrem Entrepreneurship Hub eine Vielzahl von Lehr-, Coaching- und anderen verwandten Programmen an, um bei Studierenden und Forschern eine unternehmerische Denkweise zu schaffen. Sie lernen, Geschäftsmodelle für ihre Forschungsprojekte zu entwickeln oder theoretisches Wissen in unternehmerischen Anwendungen anzuwenden.
Auf der FPHS2020 teilt eine ausgewählte Gruppe von Start-ups ihre Ideen, Produkte und Erfahrungen in einer speziellen Sitzung.  In unserer Start-up-Sitzung erfahren Sie mehr über die Bedeutung des High-Tech-Unternehmertums und die Schnittstellen zwischen Start-ups, Universitäten und Unternehmen.

weiterlesen

Weitere Informationen finden Sie unter www.fphs2020.com.