OHLF präsentierte sich zehn Tage auf weltgrößter Leitmesse für Kunststoffe und Kautschuk in Düsseldorf

Der LeichtbauCampus gibt rund 225.000 Besuchern Einblicke in aktuelle Forschung

Bildnachweis: OHLF/Schmitt


Vom 16. bis 23. Oktober stellte der Forschungscampus Open Hybrid LabFactory e.V. (OHLF) auf der „K 2019“ in Düsseldorf seine hervorragende Forschungskompetenz und -infrastruktur im Bereich des funktionsintegrierten, hybriden Leichtbaus vor.
Unter dem Dach des Fachverbands für Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) war die OHLF mit den Instituten für Füge- und Schweißtechnik, Konstruktionstechnik, Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik der Technischen Universität Braunschweig sowie dem Fraunhofer Projektzentrum und der Volkswagen AG vertreten.
Erläutert wurde den Besuchern u.a., wie neue Technologien und Verfahren im Zusammenspiel von Experten und Entwicklern aus Wissenschaft und Industrie auf Marktfähigkeit und ihre ökonomische Nachhaltigkeit praktisch erprobt und angewendet werden. Durch den fachlichen Austausch konnten zukünftige nationale sowie internationale Kooperationen an bereits bestehenden Zusammenarbeiten erfolgreich dargestellt werden.

weiterlesen
Impressionen vom FSK-Gemeinschaftsstand im Video.

Diese Webseite verwendet nur für den Betrieb der Seite unbedingt technisch notwendige Cookies. Mit der Nutzung der Website akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien. Weitere Informationen finden Sie hier.
Verstanden